Fundamentalanalyse

Die Fundamentalanalyse ist eine Finanzanalyse, die aus Unternehmensdaten betriebswirtschaftliche Kennzahlen ableitet und untersucht, um den angemessenen Börsenkurs von Wertpapieren (innerer Wert) zu ermitteln.
Fundamentalanalysten suchen nach Aktien, deren Handelswert an der Börse von dem ermittelten 'inneren Wert' abweicht. Wenn der innere Wert den aktuellen Börsenkurs übersteigt, kommt es zu einer Kauf-Empfehlung.

Die JS-TechTrading Handelsstrategie für Aktien vereint die  technische Chartanalyse mit der Fundamentalanalyse:
Wenn eine Aktie die im Abschnitt 'Trendanalyse' beschriebenen Kriterien erfüllt, untersuchen wir die folgenden Fundamentaldaten, bevor der betreffende Einzelwert in unsere Watchlist aufgenommen wird:

  • Der Gewinn pro Aktie (EPS) über die vergangenen drei Quartale ist um mindestens 20% pro Quartal angestiegen.
  • Wenn dieser exponentielle EPS-Anstieg vorliegt, werden die Entwicklungen für Umsatz und Gewinnspanne untersucht. Beide sollten einen deutlichen Ansteig vorweisen, um auszuschließen, dass die Gewinne pro Aktien auf gesundes Unternehmenswachstum zurückzuführen ist. 
  • Die quartalsweise veröffentlichten Gewinne sollten die Einschätzungen der Analysten übertreffen und über die vergangenen Quartale zu positiven Überraschungen geführt haben.


Warum sind exponentiell ansteigende EPS und positive Überraschungen bei der Veröffentlichung der Quartalsberichte so wichtig?
Der Preis von Aktien wird durch das Anlageverhalten großer Institutionen bewegt. Sowohl exponentiell ansteigende EPS-Werte als auch positive Überraschungen ziehen das Interesse dieser großen Spieler am Aktienmarkt auf sich und die Chancen steigen, dass hierdurch die Nachfrage für den betreffenden Einzelwert deutlich ansteigt, was zu einem exponentiellen Preisanstieg führen kann. Dieser exponentielle Preisanstieg fördert das Interesse zusätzlicher Anleger, was zu einem weiteren Momentum in der Preisentwicklung führen kann.